(E)Uropawahl

Noone
Ja, nun was soll ich schreiben?

Uropa ist volljährig und möchte gewählt werden.

Habe heute meine Briefwahlunterlagen per Post erhalten, mir geht ja nun minütlich einer ab, schlimm genug, dass sich die etablierten Parteien einen Altersruhesitz ergaunern wollen, da gibt es Scheisshaufen, von denen ich niemals hörte...

Mein Kreuz wird wahrscheinlich den Bibeltreuen Christen gehören.

Wichsen vor dem erstem Geschlechtsverkehr ist irgendwie Banane...

puke
loki
Ich werde meinem Alters entsprechend die Rentnerpartei wählen. D

Nee, die können mich mal. Ich wähle mir heute im Biergarten mein Essen aus. Dass wars dann schon mal! protest
Mia
Ich werd gar keinen Uropa wählen. nonono
germaican scout
Ach ich wähl die Piratenpartei.
Immernoch besser als meine Stimme indirekt dem Neoliberalen Gesindel zu geben. raygun
loki
Ich hab mich anders entschieden. Ich geh doch zur EU-Wahl. Ich wähle die "CM" (Christliche Mitte)


Parteien zur Europawahl 2009: Porno Mitte



loll
Mia
Ich halt von dem ganzen EU Käs eh nix. Kommen nur unnötige Vorschriften, Richtlinien, Normen und Gesetze die kein Mensch braucht. Theoretisch kann man da ja wohl austreten, aber das hätte so grosse wirtschaftliche Nachteile, dass es eben nur theoretisch geht.

uglykaese
one
Eigentlich wollte ich wie üblich meinen Stimmzettel ungültig aber machen, aber was soll ich sagen? Das war heute nicht so mein Tag.... uglyaua

Edit

Shit, das ist wirklich nicht mein Tag. Ich war schon bei nächstem Sonntag... wacko D
MinkMank
Ihr seht das falsch. Die EU, oder sagen wir mal präzieser das EU-Parlament wird dringend benötigt! Es ist ein wichtiger Versorgungsträger und kümmert sich um ganz wichtige soziale Aspekte.

Wohin sollen denn sonst die nachrückenden Politkasper ihre ausgelutschten oder unliebsamen Vorgänger kostengünstig, d.h. wohlversorgt ruhig stellen, öhm... in die Rente schicken?

Jetzt bitte keinen Futterneid. Gebt Eure Stimme ab und nehmt den armen Menschen, die sich da zur Wahl stellen nicht ihre kärglichen Notgroschen für das Alter.
one
Zitat:
Original von MinkMank am 31. Mai 2009, 21:52 Uhr
Wohin sollen denn sonst die nachrückenden Politkasper ihre ausgelutschten oder unliebsamen Vorgänger kostengünstig, d.h. wohlversorgt ruhig stellen, öhm... in die Rente schicken?


Gazprom?
MinkMank
Nö, das kann man nicht vergleichen.

Die stellen ihre Mitarbeiter schon während deren Amtszeit ein.
Mia
germaican scout
Zitat:
Original von Mia am 31. Mai 2009, 18:31 Uhr
Ich halt von dem ganzen EU Käs eh nix. Kommen nur unnötige Vorschriften, Richtlinien, Normen und Gesetze die kein Mensch braucht. Theoretisch kann man da ja wohl austreten, aber das hätte so grosse wirtschaftliche Nachteile, dass es eben nur theoretisch geht.

uglykaese


Durch die EU hast du eine gesetzl Grundlage zum Urlaub, die dich bsser stellt als vor der EU Verordnung in der BRD.
Aber wer nur negatives sucht, der findet auch nichts anderes hm2
Mia
Bisher gabs nur negatives und suchen muss man da nun wirklich nicht. Kann man umgekehrt genauso sagen

Wer 'ne rosarote Brille hat, wird alles toll finden.

Ob genormte Gurken, nutzlose, überbezahlter Beamte, unsinnige Gesetze, Einschränkungen, Vorschriften und unendlich viel verschwendete Gelder. Ach ja Überwachung fehlt da noch.

vertrag
germaican scout
Naja, es kommt drauf an welchen Medien man folgt.
Jeder Lagerist, Einzelhändler usw usf findet genormte Gurken eine Revolution. Mit genormten Gurken oder anderen Obst kann man mehr Obst auf kleineren Raum transportieren und ist somit wirtschaftlicher.
Nicht umsonst sehen Getränkedosen auch seit Jahrzehnten identisch aus.
Erstens aus statischen Gründen, und zweitens aus reiner Wirtschaftlichkeit.
Das dieses nun abgeschafft wird, hängt allein von der Kritik von Leuten ab, die keine Ahnung von den Hintergründen ab.

Aber was schreib ich auch gegen die Wand... Jeder muss sich selbst fragen, ob er Handeln möchte oder nicht handeln möchte.
loki
Zitat:
Original von germaican scout am 01. Juni 2009, 21:06 Uhr

Das dieses nun abgeschafft wird, hängt allein von der Kritik von Leuten ab, die keine Ahnung von den Hintergründen ab.

Schön dass wir dich für sowas haben. exhausted


Zitat:
Aber was schreib ich auch gegen die Wand... Jeder muss sich selbst fragen, ob er Handeln möchte oder nicht handeln möchte.


Unter "Handeln" versteh ich wahrlich was anderes. Bei mir schreibst du auf alle Fälle gegen die Wand weil dass abgehalfterte und überbezahlte Pack von mir keine Stimme bekommt und ich denke dass ich mit meiner Meinung nicht alleine da stehe. Man siehe die Wahlbeteilung der letzten EU-Wahlen. Und diesmal solls noch schlimmer kommen.
Mia
Die Natur hält sich nunmal nicht an Normen und das ist auch gut so.

Alles was nicht passt muss passend gemacht werden, schon klar. Alles muss gesetzlich vorgeschrieben sein und nur der grösstmögliche finanzielle Nutzen ist wichtig. Alles muss gleichförmig und genormt sein. Wer so denkt, findet natürlich die Eu toll.

Irgendwelche Gegebenheiten auf Malta sind natürlich auch für hier anwendbar und nochmehr unbezahlbare Politiker dringend nötig.

Das ist natürlich das viele Geld, dass wir da reinstecken schon wert. rolli
MrJack
Zitat:

Ob genormte Gurken


Um etwas zu den Gurken zu sagen: Das ist nicht auf dem Mist der EU gewachsen.
Die EU ist in erster Linie ein Wirtschaftsbündniss.
Das Problem bei den Gurken war wie folgt:
Fast jeder Staat hatte sein eigenes Gurkengesetz.
Als Beisiel:

In Italien galten Gurken bis zu einer Krümmung von 30° als Speisegurken, in Holland bis 40° und in Deutschland bis 10° (die Zahlen stimmen nicht, das ist nur ein Beispiel).

Wenn jetzt der holländische Bauer seine Gurken in Deutschland oder Italien verkaufen wollte, musste er jede Gurke einzeln sotieren, je nachdem, ob sie jetzt bis 10° (Deutschland) oder 30° (Italien) gekrümmt ist.

Ich weiss, es ist eine elendige Sesselfurzerei, aber im Grunde genommen nimmt es den Bauern, welche exportieren, eine Menge Arbeit ab.
one
Wenn man Regelungen mit der Gurkenkrümmung komplett abschaffen würde

  • würden die Dinger noch genauso schmecken
  • wäre den Bauern noch mehr geholfen
  • hätten die Verantwortlichen für solch einen Blödsinn auch mal Zeit, etwas anständiges zu tun


Es gibt also schwachsinnige Vorschriften und diese gedenkt die EU zu vereinen. Alles klar. vogelzeig
Hassi
Vermutlich waren es eh Würstchen und keine Gurken, was nur wieder bewiese, dass auch das Europaparlament ein Teil der grossen Verschwörung ist. Seltsam, dass auch der Normkrümmungsgrad bestimmter Würstchensorten identisch mit denen von Gurken ist, nicht wahr?
uglyhi
MrJack
Zitat:
Wenn man Regelungen mit der Gurkenkrümmung komplett abschaffen würde


Lol, denkst du, die EU würde das nicht abschaffen, wenn sie könnte? Es gibt/gab halt einfach Staaten, die auf die Gurkenkrümmregel bestehen. Dafür kann die EU nix.