Anonymous - DDoS-Angriff auf Bayer.de

one
gamerphil
Mit dem Angriff auf die GEMA wurden sie mir sympathisch.

Das hier ist nun irgendwie wieder Schwachsinn. Falls das überhaupt wirklich was mit anonymous zu tun hat.
one
Das Ding ist imho, dass sie sich mit LulzSec verbrüdert haben. Die Jungens haben es zwar drauf, aber das war falsch.
gamerphil
Sie wollen ja ernst genommen und als gesellschaftliche Gruppe angesehen werden und sich für gewisse Rechte einsetzen. Im Moment kommen sie aber wieder wie blosse Kriminelle rüber.
Hassi
Lulz ist doch seit Ende Juni, sofern man der Eigenpublikation glauben darf, Geschichte und Anon ist eine fluktuative Organisation. Wer gerade zum Kreis der kurzfristigen IRC / 4chan Absprachen gehört, macht mit. Meine Vermutung, wenngleich das LulzBoat eh nur 50 Tage laufen sollte, sind eher kalte Füsse - Stichwort WebNinjas / Teampoison.

Anon ist natürlich de fakto noch aktiv, aber was soll mir das Video sagen bzw. was ist an den Angriffen durch anon (eben meist nur Ddos) so toll? Hätte ich einen schicken Aluhut, ein paar IP's hinter denen ich mich verkrabbeln könnte, dann würde ich auch, während ich mir in der Küche Spiegeleier brate, mal ein paar 10000 requests per Ionenkanone auf/gegen einen Server meiner Wahl jagen. Hätte ich es dann auch drauf?

Meiner Ansicht nach haben diese Leute nicht viel mehr drauf als rudimentäre Programmierkenntnisse und das Wissen, wie sie vorgefertigte Programme nutzen müssen. Hier werden einfache Stör-Eier aus Knuts Schrebergartentümpel als Beluga glorifiziert.

Hassi titten