dau.cc
  Startseite Registrieren Kalender Mitglieder Suche FAQ Arcade Bilder Blog Portal  

dau.cc » News » News und Skurriles aus der Welt » Mozillas Webbrowser Firefox 1.5 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mozillas Webbrowser Firefox 1.5
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

one one ist männlich
Dauministrator


images/avatars/avatar-1107.jpg

Dabei seit: 21.09.2005

Post ID: 9283
icon12 Mozillas Webbrowser Firefox 1.5 30.11.2005 05:07 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zitat:
Mozillas Webbrowser Firefox 1.5 ist freigegeben

Fast genau ein Jahr nach Erscheinen der ersten finalen Version des Standalone-Webbrowsers der Mozilla Foundation ist nun Firefox 1.5 fertig ? und von der Mozilla-Foundation nicht nur auf den zentralen ftp-Server gepackt, sondern auch offiziell freigegeben. Damit ist die H?¤lfte der Etappe auf dem Weg zu dem f??r kommendes Jahr anvisierten "Next Big Thing" absolviert, dessen Erscheinen vermutlich mit Werbevideos publik gemacht werden soll. Die neue Version erschien im Gegensatz dazu und auch zu der Werbekampagne zur Version 1.0 nun nicht mit besonders gro??em Tamtam, sondern k??ndigte sich mit diversen Beta-Versionen und Release Candidates an, deren dritter nun der endg??ltigen Version entspricht. Mit der neuen Version von Firefox scheinen auch die meisten Browser-Extensions zu funktionieren, auch wenn einige wohl eine Anpassung ben??tigen werden.

Zwar war die zuvor als Version 1.1 firmierende, im Juli zur 1.5 avancierten Browser-Software f??r den September terminiert, doch immerhin konnten die Entwickler trotz aller Verz??gerungen die Vorgabe einhalten, sie noch in diesem Jahr fertigzustellen. Firefox 1.5 ist f??r Windows, Linux und Mac OS X erh?¤ltlich; die neue Version steht bereits in nahezu allen unterst??tzten Landessprachen zur Verf??gung, darunter Deutsch.

Firefox 1.5 enth?¤lt ein neues Update-System, mit dem bei neuen Releases nicht mehr der ganze Browser heruntergeladen und installiert werden muss. Weiter wurde die Rendering- und Navigationsgeschwindigkeit verbessert. Browser-Tabs, mit denen mehrere Webseiten innerhalb eines Browser-Fensters angezeigt werden, k??nnen nun per Drag&Drop neu sortiert werden. Pers??nliche Daten, deren Weitergabe die Privatsph?¤re der User verletzen k??nnte, lassen sich nun einfach l??schen. Zudem wurde die Bedienung von Firefox f??r Behinderte verbessert, unter anderem durch DHTML Accessibility, einen W3C-Standard f??r dynamische, barrierefreie Webinhalte.

Dar??berhinaus heben die Entwickler die Unterst??tzung weiterer Webstandards in Firefox 1.5 hervor, darunter SVG, CSS 2 und CSS 3 und JavaScript 1.6. Insgesamt habe man zudem die Bedienbarkeit und Performance des Browsers verbessert, unter anderem durch ??berarbeiteten Popup-Blocker, ein neues Optionen-Men?? und aussagekr?¤ftigere Fehlerseiten. Firefox 1.5 baut auf der neuen Version 1.8 der Rendering-Engine Gecko auf. F??r Gecko 1.9 gibt es bereits einen Planungsentwurf.

Bef??rworter des Firefox f??hren oft als Argument, das zusammen mit dem Tabbed Browsing als besonderer Vorteil gegen??ber dem Internet Explorer stechen soll, die Vielzahl der Erweiterungen an. Doch da die Firefox-Entwickler im Gegensatz zu jenen des Marktf??hrers Internet Explorer z??gig an der Weiterentwicklung und Ver??ffentlichung von Versionen und Zwischenversionen arbeiten, ben??tigen auch diese Erweiterungen eine Weiterentwicklung, um deren Kompatibilit?¤t zu sichern. Vor diesem Hintergrund hat Anfang dieses Monats die Mozilla Foundation einen Entwicklerwettbewerb gestartet, bei dem neue und fortentwickelte Erweiterungen pr?¤miert werden. Die Wettbewerbsbeitr?¤ge m??ssen bis zum 6. Januar kommenden Jahres vorliegen.

Spannender als dieser Wettbewerb k??nnte die Frage werden, ob und wie der Internet Explorer in Microsofts neue Gesch?¤ftsstrategie eingebunden wird. Bisher f??gte sich die Weiterentwicklung der Redmonder Browser-Software in die Bem??hungen des Konzerns f??r mehr Sicherheit ein, zum Beispiel durch Funktionen zum Schutz vor Phishing. Bisher hat Microsoft auch lediglich zwei Projekte vorgestellt, mit denen der Konzern sein neues Gesch?¤ftskonzept andeutete, die sich bislang lediglich als Online-Forts?¤tze bestehender Software zur Generierung von Werbeeinnahmen herausgestellt haben. Noch ist also unklar, welche Rolle die kommende siebte Version des Internet Explorer in Microsofts Internet-Strategie spielen wird.

Abgesehen davon k??nnte der mit vermutlich knapp 90 Prozent Anteil immer noch marktdominante Internet Explorer nach den Verlusten in den vergangenen zw??lf Monaten wieder Boden auf dem Browser-Markt gut machen, zumal er in der Version 7 neben dem Tabbed Browsing und dem Phishing- und Malware-Schutz per Whitelist und Heuristik ??ber weitere Funktionen verf??gen soll, deren bisheriges Fehlen die Webnutzer veranlasst haben m??gen, zum Firefox zu wechseln: gesch??tzter Modus, Anpassung von Druckseiten, RSS-Feeds und L??schung privater Daten. Auch will Microsoft offenbar ActiveX nur nach vorheriger Zustimmung des Benutzers aktivieren.

Vielleicht noch nicht mit dem Erscheinen der ??ffentlichen Beta, eher schon nach der Verf??gbarkeit der finalen Version voraussichtlich im kommenden Jahr k??nnte also die Zahl der Umstiegswilligen abnehmen; zumal der Umstieg vom IE auf Firefox einen Download und aktive Installation erfordert, w?¤hrend der IE voraussichtlich ??ber Microsofts Update-Funkion mehr oder weniger automatisch auf die Festplatten der Windows-Nutzer gelangen wird.

Aber zuerst einmal steht nun Firefox 1.5 zum Download bereit ? und die Mozilla-Foundation hofft nat??rlich, dass auch diese Zwischenversion bis Firefox 2.0 dem Open-Source-Webbrowser weiteren Anschub bietet. Denn zum ersten Geburtstag des Webbrowsers konnten die Entwickler auf einen fast stetig steigenden Marktanteil verweisen, was man nat??rlich gerne ausbauen w??rde. Neben dem Webbrowser Firefox 1.5 steht auch der Mailclient Thunderbird 1.5 in den Startl??chern. Dar??ber hinaus arbeitet die unabh?¤ngige Entwicklergruppe, die sich nach dem Aus f??r die Weiterentwicklung der Mozilla-Websuite der Pflege dieses Anwendungspakets verschrieben hat, flei??ig an Version 1.0 der nunmehr Seamonkey genannten Kombination aus Browser, Mailclient, Webeditor und Chat-Client. (anw/c't)

Quelle


Download:

Ab Version 1.5 ist, wie im Artikel erw?¤hnt, kein Download und Installation des gesamten Browsers mehr n??tig, denn 1.5 verf??gt nun endlich ??ber eine Updatefunktion. Alleine deshalb ist der Download f??r Firefox-User Pflicht. daumen

Ich bin zwar nicht soo der Fuchsnutzer aber eine Meldung ist das sicher Wert. Sch??nes Weihnachtsgeschenk. :)

Trotzdem gehe ich nun noch ne Stunde pennen, denn Firefox 1.5 l?¤uft hier mittlerweile ohne Probleme. Alle Plugins wurden problemlos ??bernommen. :)

edit
Erweiterungspaket:

http://www.pctipp.ch/downloads/dl/29642.asp

Das Paket enth?¤lt:
-Adblock Plus 0.5.10 [2]
-Adblock (Plus) Filterset.G 2005-10-31a [3]
-All-in-One-Gestures 0.17.3 [4]
-AutoFill 0.2 (modifiziert) [5]
-GooglePreview 1.2 [6]
-PrintIt 0.3.6 (modifiziert) [9]
-SessionSaver 0.2.1.030 [10]
-Tabbrowser Preferences 1.2.8.7 [12]

Alles kompatibel mit der Version 1.5 :xwink1:
Machiavelli
Heide


images/avatars/avatar-1077.jpg

Dabei seit: 30.09.2005

Post ID: 10273
11.12.2005 18:26 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Passend zum Thema: http://www.winfuture.de/news,23355.html

Ein Testbericht ??ber den FF.

Urteil:

# Bedienung/??bersichtlichkeit: 1,0
# Funktionen/M??glichkeiten: 1,5
# Zuverl?¤ssigkeit/Stabilit?¤t: 1,5

D
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
dau.cc » News » News und Skurriles aus der Welt » Mozillas Webbrowser Firefox 1.5

Archiv | Team | Suchen | Hilfe | Impressum