dau.cc
RegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteArcadeImpressumZum Portal

dau.cc » News » News und Skuriles aus der Welt » GMail wird möglicherweise teilweise kostenpflichtig » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen GMail wird möglicherweise teilweise kostenpflichtig
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
one one ist männlich
Dauministrator


images/avatars/avatar-1104.jpg

Dabei seit: 21.09.2005

icon14 GMail wird möglicherweise teilweise kostenpflichtig Antworten Zitatantwort editieren/löschen Beitrag melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie unter anderem businessinsider berichtet, plant Google das Ende des kostenlosen unbegrenzten Speicherplatzes für (unter anderem) seinen Email-Dienst. In Zukunft könnte Google auf seinen Bezahldienst Google One switchen und somit Milliarden an Gebühren einsammeln.

Wer seine Emails nicht löschen möchte und weiterhin Emails verschicken oder empfangen will, muss dann bezahlen. Denn ein Versenden/Empfangen wäre mit vollem Speicherplatz natürlich nicht möglich. Die Speichererweiterung kostet in Deutschland für 100GB 1,99€ und für 200GB 2,99€ - jeweils pro Monat.

Es dreht sich nicht nur um Mails sondern um den kompletten Speicherservice von Google (Photos Googledrive, etc.), welcher auch die eigenen Geräte wie das Pixel betrifft. Auf Change.org ist wurde eine entsprechende Online-Petition gestartet.

Eine Emailadresse, welche man schon lange und regelmässig nutzt, lässt sich schwer ersetzen und Nutzer von GMail-Adressen werden wohl eher dazu übergehen zu zahlen, als ihre Adresse zu wechseln. Macht das jeder zehnte Nutzer des Onlinespeichers, wären das 2 Milliarden Euro für Google - pro Jahr versteht sich.

Bild von Joumy - Danke.



Für diesen Thread beim Autor bedanken

Bisher hat sich 1 Benutzer bedankt ([hunter bob]).
27.10.2019 10:01 one ist offline E-Mail an one senden Beiträge von one suchen one --> Freundesliste
[hunter bob] [hunter bob] ist männlich
Blödefragesteller


images/avatars/avatar-865.png

Dabei seit: 24.11.2008

Antworten Zitatantwort editieren/löschen Beitrag melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich rufe meine Mails nach wie vor von allen Konten via Thunderbird ab, von daher betrifft es mich nicht. Wunder mich aber ohnehin, dass Google mit seinem Speicherplatz schon seit je her so grosszügig umgeht...
27.10.2019 16:56 [hunter bob] ist offline Homepage von [hunter bob] Beiträge von [hunter bob] suchen [hunter bob] --> Freundesliste
one one ist männlich
Dauministrator


images/avatars/avatar-1104.jpg

Dabei seit: 21.09.2005

Themenstarter Thema begonnen von one
Antworten Zitatantwort editieren/löschen Beitrag melden       Zum Anfang der Seite springen

Man kann auch GMail-Konten per Thunderbird abrufen, dann triff einen das ebenso.

Mich betrifft das im Mail-Bereich nicht, da ich nur Email-Adressen meiner eigenen Domains nutze und den Server hier zumülle. D

Aber es betrifft mich fast im Bereich Fotos am Smartphone. Die synchronisiere ich seit vielen Jahren per Google. Allerdings nutze ich dafür seit kurzem parallel Onedrive (Premium-Account dank 365 Abo) und somit hat sich das für mich auch erledigt.
27.10.2019 18:17 one ist offline E-Mail an one senden Beiträge von one suchen one --> Freundesliste
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
dau.cc » News » News und Skuriles aus der Welt » GMail wird möglicherweise teilweise kostenpflichtig

   MrryXmas Style