dau.cc
  Startseite Registrieren Kalender Mitglieder Suche FAQ Arcade Bilder Portal  

dau.cc » News » daujournal » Gesetzliche islamische Feiertage » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gesetzliche islamische Feiertage
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

one one ist männlich
Dauministrator


images/avatars/avatar-1107.jpg

Dabei seit: 21.09.2005

Post ID: 234004
28.03.2013 16:57 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Dum? Das Lernen für die Klassenarbeit stellt durchaus eine Anstrengung dar, in welcher man den Körper durch Nahrungsaufnahme unterstützen sollte, oder? Andersrum angegangen könnte es auch sein, dass man satt besser lernen kann als hungrig, oder?

Der Ramadan soll Dich nicht belasten.

Du brauchst, um diese Leistung (Klassenarbeit) zu erbringen ein Pensum an lernen. Lernst Du hungrig, so kann das wahrscheinlich noch ganz andere Dinge als eine schlechte Note auslösen. Stress zum Beispiel, Unwohlsein, etc. Du schädigst also sehrwohl.
gamerphil gamerphil ist männlich
Uni-Banause


images/avatars/avatar-1035.png

Dabei seit: 31.05.2007

Post ID: 234005
28.03.2013 19:28 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Ich weiß nicht. Aber wenn ich Klausuren schreibe, strengt das eher geistig als körperlich an, wobei der Körper den Geist unterstützt. Natürlich ist das eine Anstrengung.
Scheinbar kennen viele Muslime den Koran nicht, wenn ich mich an die Zeiten erinnere, als ich noch Fußball gespielt habe im Verein oder zur Schule ging...

Aber scheiß drauf. Ist nicht das Thema und unsere Meinungen gehen in die gleiche Richtung.
one one ist männlich
Dauministrator


images/avatars/avatar-1107.jpg

Dabei seit: 21.09.2005

Post ID: 234006
28.03.2013 19:44 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

So oder so ist das Schnurz, richtig. Der Vorschlag islamischer Feiertage ist dennoch vollkommener Nonsens. Wenn diese zwei Feiertage eingeführt werden würden, könnte meine Abteilung an diesen Tagen zu machen.

Des weiteren sollte dieses Recht dann auch allen anderen zustehen. Und wenn alle anderen Sekten Glaubensgemeinschaften zwei Feiertage erhalten, dann kannste damit evtl. Arbeitsplätze gewinnen, weil immer 10% der Belegschaft fehlt. Wie Firmen darauf wohl reagieren? Und wenn Du einkaufen gehst, schauste besser erst nach der Religionszugehörigkeit des Ladenbesitzers. Nicht dass gerade Jom Kippur ist. Und bloss nicht die Gesetzeshüter rufen, könnte gerade ein Kandil sein.

Die Idee ist in der Schublade "Dummfug" abzulegen.

Und so leid es mir tut: religiöse Feiertage gehören im 21. Jahrhundert eher abgeschafft, als erweitert.
gamerphil gamerphil ist männlich
Uni-Banause


images/avatars/avatar-1035.png

Dabei seit: 31.05.2007

Post ID: 234007
28.03.2013 20:04 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

So schauts aus.
fritzthec@t fritzthec@t ist männlich
brotlos


images/avatars/avatar-993.jpg

Dabei seit: 29.12.2008

Post ID: 234008
28.03.2013 20:09 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

naja... wenn man das aus der Perspektive der Arbeitgeber sehen will, dann sind das halt 8 oder weiss ich wie viele Tage, die im Jahr frei sind, wo entweder nicht gearbeitet wird, oder Zuschläge gezahlt werden müssen.
In der Gesamtrechnung sind die Tage einfach drin. Mehr solcher Freitage (egal für wen und aus welchem Grund) sind "unrentabel".
Ja nu... und wenn ich Karfreitag in Shanghai frei haben möchte, muss ich wohl einen Ferientag opfern, wenn ich da tätig bin...

*just my two cents* :)


"42 - but: I think the problem, to be quite honest with you, is that you've never actually known what the question is"
MinkMank MinkMank ist männlich
Parallelweltbewohner


images/avatars/avatar-758.jpg

Dabei seit: 07.12.2008

Post ID: 234009
28.03.2013 20:20 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Eigentlich könnte man über den Thread auch "Viel Lärm um nichts" schreiben.

1. In Berlin und Hamburg gibt es bereits Staatsverträge, in denen islamische Feiertage verankert wurden... und das Abendland ist trotzdem noch nicht untergegangen.

2. Das Argument mit den christlichen Wurzeln kann wohl auch als nicht mehr
ganz zeitgemäß bezeichnet werden, seit der Herr Bundespräsident a.D. Wulff, seinerzeit noch in Amt und Würden, hochoffiziell feststellte, der Islam gehöre ganz selbstverständlich zu Deutschland.

3. Das Thema Sarrazin aufgreifend: Ja selbstverständlich schafft DE sich ab. Was denn sonst? Wir sind, politisch gewollt (!) von den durch die Mehrheit gewählten Parteien, auf dem Weg in ein vereintes Europa.

5. Ist das doch alles ohnehin nur ein Nebenkriegsschauplatz und IMHO höchstens als eine kleine Provokation für den "christlich" geprägten deutschen Michel zu betrachten. Da nutzt jemand, der sonst eher sehr unbeachtet sein Tagwerk (welches auch immer) vollbringt, die Chance von sich Reden zu machen und provoziert am Vortage des höchsten Festes im Christenjahr ein wenig, um sich auchmal in den Fokus der Öffentlichkeit zu hieven.

6. Finde ich es erstaunlich, dass bei diesem, wie gesagt, rein theoretischen Thema,
die Wellen so hoch schlagen. Während das Tagesgeschäft der z.Zt. regierenden
Poliitkasper kaum jemanden ein müdes Arschrunzeln abringt.

7. Sicher ein wenig OT, aber trotzdem:

Das "Argument", Nichtwähler sollen die Fresse halten, zählt meiner Meinung nach zu den dümmsten und plattesten Sprüchen, die der deutsche Stammtisch sich hat einreden lassen.

Jeder hat das Recht zu wählen, oder eben auch nicht. Wenn er sich aber dazu entschließt, dem gegenwärtigen Polittheater weiter die Gefolgschaft zu verweigern und dies durch sein Nichtwählen zum Ausdruck bringen möchte, soll ihm der Mund verboten werden? Mit welchem Recht denn ?

Eigenartiges Demokratieverständnis, wie ich finde.

Na egal...

Schöne Ostern @all. Wetter wird scheiße, aber das muss uns ja nicht vom Feiern abhalten. peace


Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt ?

gamerphil gamerphil ist männlich
Uni-Banause


images/avatars/avatar-1035.png

Dabei seit: 31.05.2007

Post ID: 234010
28.03.2013 20:33 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Zu dem Fresse halten und Wählen gehen:
ist so gesehen wirklich Käse, haste recht! Ging mir nur darum, dass so oft gemeckert und rumgemault wird, aber an sachlichen Diskussionen will sich keiner beteiligen, weil es einem zu anstrengend ist.
Und da Demorkatie nicht bei der Stimmabgabe enden sollte, hab ich das mit dem Wahlgang verbunden.

War vielleicht etwas schnell geschossen ;)
one one ist männlich
Dauministrator


images/avatars/avatar-1107.jpg

Dabei seit: 21.09.2005

Post ID: 234015
29.03.2013 10:19 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

OffTopic
Wenn man dann nicht wählen möchte, so gibt es noch die Möglichkeit des ungültigen oder nicht ausgefüllten Wahlscheins. Halte ich für sinnvoller und ein besseres Zeichen, als einfach nicht hinzugehen.
Wikinger Wikinger ist männlich
stellv.Stellv. TB-Ö


images/avatars/avatar-1064.jpg

Dabei seit: 06.03.2009

Post ID: 234017
29.03.2013 11:40 [OPTIONEN] [TOP] [DOWN]

Naja, meine meinung zur Religion an sich ist ja hinlänglich bekannt.

Egal, muslimische Feiertage in DE einführen? Ein ganz klares NEIN!

Unsere muslimischen Mitbürger können, wenn sie denn unbedingt frei haben müssen an so einem Tag ja völlig zwangfrei Urlaub nehmen!

Wer in ein anderes Land zieht muss sich da halt unterordnen, das fängt mit der Sprache an und keine Ahnung, wo es aufhört.

Ich habe absolut nichts dagegen, wenn ein Muslime hier seinen Glauben nachgeht, solange er die öffentlichen Abläufe der Mehrheit nicht damit durcheinander bringt.

Mein Motto: Leben und leben lassen! Ich laufe ja auch nicht mit einem Sprengstoffgürtel übern Basar, nur weil ich mal eben frustiert bin und ich fackel auch keine türkischen Fahnen ab, weil ein Türke meine Bundeskanzlerin beleidigt hat. (dafür brauch ich keinen Türken, die kann ich selber beleidigen)

Meinetwegen können wir auch sämtliche kirchlichen Feiertage und Deutschland abschaffen (dann sollte allerdings der gestzliche Urlaubsanspruch des AN erhöht werden).

Religion ist halt immer ein bißchen komisch, egal ob man zu Allah oder zu Gott betet, bis jetzt hat weder der eine, noch der andere sich mal selber blicken lassen, sonder immer nur selbsternannte Vertreter geschickt.

Zeigt mir eigentlich deutlich, was beide vom Planeten Erde und seiner Bewohner halten.

in diesem Sinne: viel Spaß beim Eier suchen!


ODINS KRIEGER


Wir seh'n uns wieder in Walhalla,

lasst uns feiern seid bereit!,

Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
dau.cc » News » daujournal » Gesetzliche islamische Feiertage

Archiv | Team | Suchen | Hilfe | Impressum